iNoise

October 13, 2008 at 9:07 pm 3 comments

Ich hasse röhrende LKWs, Presslufthämmer und den Laubföhn des Hausmeisters. Doch seit ich ein kleines Programm auf mein iPhone geladen habe, beginnen die Grenzen zwischen Lärm und Musik zu verschwimmen.

RJDJ nutzt das eingebaute Mikrophon des iPhonekopfhörers, zeichnet Außengeräusche auf und spielt sie mir hübsch gehäckselt und mit Effekten versehen in die Kopfhörer zurück. Aufzeichnen lassen sich die akustischen Müllskulpturen auch. Ich finde, sie klingen gut. 

Kann es sein, dass das iPhone gerade ganz neue Türen für Musiker öffnet?

Entry filed under: Uncategorized. Tags: , , , .

You do AC / you will DC In case you die

3 Comments Add your own

  • 1. haraldf  |  October 23, 2008 at 9:00 am

    Sensationell!!

    Und die erste akustische Assoziation, die RJDJ bei mir aus dem Gedächtnis zieht ist Jean-Michel Jarres damals so untypisches Album Zoolook von 1984: http://www.youtube.com/watch?v=cH2kf44jALE.

    Danke, iPhone. Diese “Schallplatte” hatte ich komplett vergessen😉

    Reply
  • 2. Harald Taglinger  |  October 23, 2008 at 11:40 am

    Immerhin mit Laurie Anderson als Voice und Marcus Miller am Bass.

    Reply
  • 3. Harald Taglinger  |  October 23, 2008 at 11:42 am

    Immerhin mit Laurie Anderson als Voice und Marcus Miller am Bass.

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


What is m o r p h e m ?

An open an shared blog to inform and comment on current digital trends one should stumble over. Be part of it, join the authors by contacting harald@taglinger.de______________ m o r p h e m informiert und kommentiert aktuelle digitale trends. Mitmachen? harald@taglinger.de kontakten.

Additionally via Twitter

Feeds


%d bloggers like this: