JIM wird 10

November 27, 2008 at 7:27 pm 3 comments

Morgen früh erscheint die JIM-Studie, die jährlich die Mediengewohnheiten 12- bis 19-Jähriger untersucht. Die Studie ist statistisch fundiert, wird seit zehn Jahren durchgeführt und ist eine Fundgrube an Informationen. Und sie ist kostenlos. 

Eines sei vorab verraten: Die Ergebnisse zeigen klar, dass Jugendliche alle Medienformen in ihren Alltag integrieren. Handys, MP3-Player, Fernseher, Social Networks, Radio, PC, Chats – analog oder digital, alles wird nahezu gleichzeitig genutzt.

Ach ja, falls jemand anheben will, dass früher alles besser war: An erster Stelle stehen in der Gunst der Jugendlichen Offline-Vergnügen wie “Freunde” und “Sport”. Und lesen tun die Racker auch noch: Bücher. Und sogar Zeitungen. 

Genaue Zahlen, Daten und Infos morgen früh unter diesem Link.

Entry filed under: Uncategorized. Tags: .

Change Blindness reich-ranikiesk

3 Comments Add your own

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


What is m o r p h e m ?

An open an shared blog to inform and comment on current digital trends one should stumble over. Be part of it, join the authors by contacting harald@taglinger.de______________ m o r p h e m informiert und kommentiert aktuelle digitale trends. Mitmachen? harald@taglinger.de kontakten.

Additionally via Twitter

Error: Twitter did not respond. Please wait a few minutes and refresh this page.

Feeds


%d bloggers like this: